Merken
PLUS Plus

Dem Ort steht größtes Bauprojekt bevor

Über den Dorfbach fließt in Ulbersdorf in weiten Teilen das Regenwasser abwärts in Richtung Sebnitztal. Der Zustand des Kanals ist aber ein Problem. Er muss in der gesamten Ortslage erneuert werden. Damit steht den Einwohnern eines der größten Bauprojekte seit Langem bevor.

Über den Dorfbach fließt in Ulbersdorf in weiten Teilen das Regenwasser abwärts in Richtung Sebnitztal. Der Zustand des Kanals ist aber ein Problem. Er muss in der gesamten Ortslage erneuert werden. Damit steht den Einwohnern eines der größten Bauprojekte seit Langem bevor.

Bei den starken Regenfällen im Juni 2013 gab es in einigen Bereichen Überflutungen. Dabei sei festgestellt worden, dass der Kanal nicht mehr in Ordnung ist, sagt Ortsvorsteher Ralph Lux. Der Kanal selbst stammt noch aus tiefsten DDR-Zeiten. Im Bereich des Ulbersdorfer Schlosses sollen sogar noch Rohre aus Rittergutszeiten im Boden liegen. Nach der Wende wurde ein Stück in Richtung Sebnitztal saniert. Mehr ist aber bislang nicht geschehen. Ein Ingenieurbüro ist aber jetzt mit der Planung beschäftigt. So wird unter anderem auch untersucht, an welchen Stellen der Dorfbach wieder geöffnet werden kann.

Anzeige
Tierische Strategien gegen Kälte
Tierische Strategien gegen Kälte

Warum frieren Enten nicht an den Füßen? Wieso zittern manche Tiere im Winter, während andere wochenlang schlafen? Zoo-Biologe Thomas Brockmann erklärt es.

Wann der Kanal saniert wird und in welchen Bauabschnitten, steht noch nicht fest. Auf jeden Fall werde es vor Beginn der Bauarbeiten eine Einwohnerversammlung geben, in der über das Projekt informiert werde, sagt der Ortsvorsteher. Außerdem sind von der Sanierung auch zahlreiche private Grundstücksbesitzer betroffen. Diese und die Anwohner werden mit einbezogen. (SZ/aw)