Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Demonstration gegen hohe Mieten

An der bundesweiten Aktion haben in Dresden etwa 300 Menschen teilgenommen. Sie schließen auch radikale Schritte nicht aus.

Von Christoph Springer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Teilnehmer der Kundgebung zum bundesweiten Protesttag des Bündnisses gegen Verdrängung und "Mietenwahnsinn" auf dem Dresdner Postplatz.
Teilnehmer der Kundgebung zum bundesweiten Protesttag des Bündnisses gegen Verdrängung und "Mietenwahnsinn" auf dem Dresdner Postplatz. © dpa/Robert Michael

Die Miete steigt, die Einkommen halten nicht mit und eine gute Wohnung ist nur schwer zu finden oder gar zu halten. „Mietenwahnsinn“ nennt das eine Initiative, die am Sonnabend zum ersten Mal zu einer Demonstration in der Innenstadt aufgerufen hat. Etwa 300 Menschen haben an der Veranstaltung auf dem Postplatz teilgenommen. „Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn“ war das Motto der Kundgebung am Nachmittag.

Ihre Angebote werden geladen...