SZ +
Merken

Den Traum vom eigenen Geschäft erfüllt

Bedruckte T-Shirts hängen auf Bügeln. Im Regal stehen Tassen verschiedener Größen und Farben. Es fehlen nur noch die Motive darauf, ganz nach Kundenwunsch. Auf einem Ständer liegen diverse Basecaps. „Hinten...

Teilen
Folgen

Von Tilo Berger

Bedruckte T-Shirts hängen auf Bügeln. Im Regal stehen Tassen verschiedener Größen und Farben. Es fehlen nur noch die Motive darauf, ganz nach Kundenwunsch. Auf einem Ständer liegen diverse Basecaps. „Hinten im Lager und der Werkstatt haben wir noch viel mehr von allem, in verschiedenen Größen“, berichtet Katja Grunewald. Aufkleber, Werbeartikel, Schilder – alles hat seinen Platz.

„Zu Hause hatten wir das alles in Kartons“, sagt Bettina Branz. Ihre Wohnung war bis vor einem Jahr das Domizil der gemeinsamen Firma print & form. Ende März 2008 bezogen die jungen Frauen eigene Geschäftsräume an der Bautzener Tuchmacherstraße. Und erfüllten sich damit einen Traum.

Eigene Firma statt arbeitslos

„Wir haben jetzt viel mehr Kunden und können ihnen mehr bieten als vorher“, erklärt Katja Grunewald. Sowohl Privatleute, die etwas Originelles suchen, als auch Vereine und Firmen greifen auf die Dienstleistungen von print & form zurück. Ein Bautzener Sportverein bestellte die Beschriftung sämtlicher Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände. Seit Dezember stehen sie nun auch wirtschaftlich ganz auf eigenen Beinen, nachdem ihre Existenzgründung drei Jahre lang gefördert wurde. Kennen lernten sich die Bautzenerinnen einst bei der gemeinsamen Arbeit in einer ortsansässigen Firma. Bettina Branz brachte dort ihre Fertigkeiten als Grafikerin ein, die gelernte Industriekauffrau Katja Grunewald kannte sich gut mit Buchführung und Co. aus.

Als ihre Arbeit dort endete, suchten die beiden Frauen 2005 ihr Heil in der Gründung einer eigenen Firma. Ihr Unternehmen spezialisierte sich auf das Gestalten und Bedrucken von Briefbögen, Visitenkarten, Autobeschriftungen, Kalendern, Kaffeetassen und, und, und. Die Firmengründerinnen gingen „Klinken putzen“, stellten sich und ihre Angebote bei Unternehmen und Behörden vor. Nach und nach kamen immer mehr Aufträge. Bis es so viele wurden, dass sich Katja Grunewald und Bettina Branz einen eigenen Laden zutrauten.

Viel Zeit und Geld investiert

Bevor sie den eröffnen konnten, steckte beide Familien viel Zeit und Geld in den Verkaufsraum. „Der ist genau so geworden, wie wir ihn uns gewünscht haben“, freut sich Bettina Branz. Erst in dieser Woche konnten die Frauen wieder unter Beweis stellen, was sie als ihre große Stärke sehen: schnell und flexibel auf Kundenwünsche eingehen. Am Donnerstag bestellte eine Firma einheitlich gestaltete Arbeitskleidung für Monteure, die am Montag ins Ausland müssen. Am Freitag war der Auftrag erledigt.

print & form, Bautzen, Tuchmacherstraße 6, geöffnet Montag bis Freitag 8.30 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung, (03591) 531094

www.print-und-form.de