SZ +
Merken

Den Zuschauern wird heiß

Vor Publikum ließ Kabarettistin Tatjana Meissner am Freitag die Hüllen fallen.

Teilen
Folgen

Schnell waren die Karten für die Comedy-Show von Tatjana Meissner im Bautzener Burgtheater ausverkauft. Die Bautzener wissen eben, was sie an der Kabarettistin haben. Schließlich trat sie schon mehrmals in der SZ-Reihe „Literatur live“ auf. Da gilt: Name bürgt für Qualität.

Die überwiegende Zahl der Zuschauer vom Freitagabend befindet sich – wie die Akteurin auch – in der Mitte des Lebens. Somit kann man von einem gemeinsamen Grundverständnis ausgehen. Tatjana Meissner bezieht das Publikum auch von Anfang an mit ein. So greift sie sich aus den ersten Reihen Frank und Rosi, Georg, Martin und Ilona. Mit denen tritt sie immer wieder in den Dialog, sehr zur Freude der anderen Zuschauer. Und speziell für Frank macht sie zum Schluss als Zugabe den „Tiescher“. Den Zuschauern wird heiß, aber nicht nur, weil sie wie Tatjana Meissner auf der Bühne gelegentlich unter Hitzewallungen leiden, sondern auch, weil die Frau auf der Bühne die Hüllen fallen lässt – bis auf den Body.

Mit viel Selbstironie spricht Tatjana Meissner über die kleinen psychischen und physischen Wehwehchen, die Menschen in der Mitte des Lebens ereilen. Kaum eine kann so herrlich die körperlichen Verfallserscheinungen dieser Altersgruppe kommentieren – und hat es doch eigentlich gar nicht nötig. Um ihre Top-Figur wird sie manche Zuschauerin beneidet haben. Bei ihren Gesangs- und Tanzeinlagen schwingt Tatjana Meissner die Beine hoch über den Kopf. Der Grund für ihre Fitness? Vielleicht ist es ja ihre Jugend in der DDR. „Ich bin gehärtet mit Kortschagins Stahl“, heißt es in ihrem Rocksong. (cs)

„Literatur live“ wieder mit „Aussteigen für Einsteiger“ am 6. Januar 2012, 19.30 Uhr, Burgtheater Bautzen. Karten für 19,50 Euro (SZ-Card 18 Euro) im SZ-Treffpunkt Bautzen, Lauengraben 18, 03591 49505020.