merken

Großenhain

Denkmalstag, wie es das Motto verlangt

Umbrüche in Kunst und Architektur: Schloss Lauterbach erhielt damals eine supermoderne barocke Fassade.

Mit diesem Signet wirbt der Förderverein schon für das Jubiläum 2020.
Mit diesem Signet wirbt der Förderverein schon für das Jubiläum 2020. © Förderverein

Lauterbach. Der Förderverein Schloss Lauterbach greift das Motto des diesjährigen Denkmaltages „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ auf und gestaltet danach das Programm am 8. September. Auch auf das 300-jährige Bestehen des Schlosses macht er aufmerksam. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden