merken

Radebeul

Der Anger braucht stärkere Stromnetze

Um das Weinfest zu sichern, war schnelles Handeln gefragt. Im Rathaus wurde Geld umgeschichtet.

Zum Weinfest am letzten Septemberwochenende erwartet Radebeul rund 50.000 Besucher.
Zum Weinfest am letzten Septemberwochenende erwartet Radebeul rund 50.000 Besucher. ©   Norbert Millauer

Radebeul. Auf der Baustelle vor dem Gemeindehaus am Kötzschenbrodaer Anger ist Eile gefragt: In weniger als drei Wochen werden hier rund 50 000 Besucher zum Herbst- und Weinfest erwartet. Bis dahin muss die Straße wieder geschlossen sein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden