merken

Pirna

Der Barock rockt Pirna

Die opulente königliche Hochzeit von 1719 wird jetzt kräftig nachgefeiert. Die Stadt spielt dabei eine gewichtige Rolle.

Der Hofstaat mit August dem Starken (5.v.l.) probt in Pirna schon mal für die königliche Hochzeit von 1719: Das größte Fest, das Europa bis dahin gesehen hat. © Daniel Schäfer

Der hochadlige Nachwuchs gab sich in Wien das Jawort, gefeiert wurde die Vermählung später am Dresdner Hofe. Die opulente Hochzeitsfete ging über mehrere Wochen, es war die bis dahin größte Sause, die Europa gesehen hatte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden