merken

Radebeul

Der Brunnen fließt

Am fertig sanierten Brunnenplatz wurde die Wasserstele angeschlossen. Die Meinungen über die Optik gehen auseinander.

Diese Woche wurde der neue Brunnen auf dem frisch sanierten Brunnenplatz angestellt. Das Wasser rinnt an einer Stele aus braunem Cortenstahl herunter und fließt in ein Becken am Boden. Auch ein Baum, eine Bank und eine Infotafel sind neu auf dem Platz.
Diese Woche wurde der neue Brunnen auf dem frisch sanierten Brunnenplatz angestellt. Das Wasser rinnt an einer Stele aus braunem Cortenstahl herunter und fließt in ein Becken am Boden. Auch ein Baum, eine Bank und eine Infotafel sind neu auf dem Platz. © Norbert Millauer

Radebeul. Erst quellen nur ein paar Tropfen heraus und rinnen am braunen Stahl herunter, nur Augenblicke später ist der schon komplett nass, und die Wasserschicht legt sich wie ein dünner Vorhang über die Stele. Es plätschert. Punkt 17 Uhr wurde am Dienstag am Brunnenplatz das Wasser angestellt und damit das frisch sanierte Areal in Alt-Radebeul offiziell eingeweiht. Die Stadt gab Sekt und Kuchen für die Anwohner aus, die bis vor Kurzem noch die Baustelle direkt vor der Haustür hatten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden