merken

Radeberg

Der Dorfpfarrer und Papst Benedikt

Seit Anfang des Jahres ist Jan Schober im Kirchspiel Radeberger Land tätig. Ein Porträt eines untypischen Seelsorgers, der Karaoke singt und zehn Sprachen spricht.

Jan Schober steht vor dem Altar der Seifersdorfer Sieben-Ritter-Kirche. Seit Januar ist dies sein neuer Arbeitsplatz.
Jan Schober steht vor dem Altar der Seifersdorfer Sieben-Ritter-Kirche. Seit Januar ist dies sein neuer Arbeitsplatz. © René Plaul

Das Bild im Amtszimmer von Jan Schober mag viele Besucher verwundern, da ist sich der 38-jährige Pfarrer sicher. An der Wand hängt ein Porträt von Papst Johannes Paul dem Zweiten. Was hat ein evangelischer Pfarrer mit dem ehemaligen Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche zu tun? „Eigentlich nichts“, antwortet Jan Schober. „Wir sind Brüder im Geiste. In meiner Wohnung hängt auch ein Bild von Papst Benedikt XVI.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden