merken

Meißen

Der Enkel macht jetzt das Eis

Nach 30 Jahren wechselt die Geschäftsführung im Eiscafé Albrecht in Heynitz. Das war nicht selbstverständlich.

Der neue Eigentümer Oliver Albrecht verziert gerade eine Eistorte. Der 25-jährige gelernte Eiskonditor und Koch hat am 1. Juli die Geschäftsleitung im Eiscafé Albrecht in Heynitz von seinen Großeltern Regina und Dieter Albrecht übernommen. © Claudia Hübschmann

Nossen. Lecker sieht die Eistorte aus. Am liebsten möchte man gleich ein Stück kosten. Doch das kühle Kunstwerk ist eine Bestellung für eine Geburtstagsfeier. Oliver Albrecht hat sie kreiert. Er hat kreativen Wind in das traditionsreiche Familienunternehmen seiner Großeltern gebracht. Seit 30 Jahren betreiben Regina und Dieter Albrecht das Eiscafé im Nossener Ortsteil Heynitz. Nun haben sie das Geschäft an ihren Enkel übergeben. „Jetzt können wir uns langsam zurückziehen“, sagt Dieter Albrecht erfreut. „Im Hintergrund werden wir natürlich noch helfen, aber Oliver bestimmt“, betont Regina Albrecht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden