merken

30 Jahre Wir

Der erste Privatbetrieb im Osten

Schon im April 1990 wurde aus dem VEB Komet Großpostwitz wieder ein Privatbetrieb, der nicht nur für Eispulver bekannt ist. Mit einem Produkt ist er sogar Marktführer.

Mit Eispulver zu DDR-Zeiten erfolgreich und heute wieder: Komet-Geschäftsführer Gunter Pöhle präsentiert zwei Softeissorten. Zum Sortiment des Großpostwitzer Betriebes gehört aber noch viel mehr, mittlerweile umfasst es über 100 Produkte.
Mit Eispulver zu DDR-Zeiten erfolgreich und heute wieder: Komet-Geschäftsführer Gunter Pöhle präsentiert zwei Softeissorten. Zum Sortiment des Großpostwitzer Betriebes gehört aber noch viel mehr, mittlerweile umfasst es über 100 Produkte. © SZ/Uwe Soeder

Großpostwitz. Nein, es war kein Aprilscherz. Gerolf Pöhle wollte einfach mit dem Thema durch sein, wenn alle anderen damit anfangen würden. Und so übernahm er die Großpostwitzer Firma Komet schon am 1. April 1990 zurück in den Familienbesitz, nicht erst zum Tag der deutschen Wirtschafts- und Währungsunion am 1. Juli. Komet war damit in der ganzen DDR der erste Betrieb der Branche, der wieder in Privathand ging. Und so zu seinen Wurzeln zurückkehrte. Ganz aus eigener Kraft, ohne Kapital von irgendwelchen Firmenmüttern aus dem Westen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden