merken

Sachsen

Warum eine Kenia-Koalition durchaus Perspektiven hat

CDU, Grüne und SPD wollen jetzt ernst machen und eine Regierung bilden. Das könnte trotz aller Differenzen gut gehen. Ein Kommentar von Thilo Alexe.

© dpa/SZ

Geht der Blick auf das, was die künftige Landesregierung leisten muss, hat ein Kenia-Bündnis tatsächlich Perspektiven. Zu den drängenden Themen zählen die Stadt-Land-Gegensätze, die im Kern bereits besiegelte Rücknahme des drastischen Sparkurses im öffentlichen Dienst sowie der Strukturwandel im Energie- und Automobilsektor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden