merken

Pirna

„Der Kader ist mir definitiv zu klein“

Fußball: Wesenitztal spielte eine schwache Hinrunde, steigerte sich aber erheblich. Trainer Uwe Rahle weiß, wieso.

Die ersten Neuverpflichtungen hat Uwe Rahle schon realisiert. Fertig ist er mit der Personalplanung aber noch nicht. © Marko Förster

Sieben Siege, elf Niederlagen, sechs Unentschieden – die Bilanz des SV Wesenitztal in der abgelaufenen Spielzeit der Fußball-Landesklasse Mitte kann als durchwachsen bezeichnet werden. Dabei hatte es zur Winterpause sogar noch deutlich schlechter ausgesehen, als Vorletzter befand sich der SVW in akuter Abstiegsgefahr. In der Rückrunde lief es für die Elf von Trainer Uwe Rahle dann aber besser, am Ende stand ein solider neunter Rang zu Protokoll. Im SZ-Gespräch zieht der erfahrene Übungsleiter ein Fazit und blickt bereits auf die neue Saison.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden