merken

Leben und Stil

Der Körper als Statussymbol

Internet-Stars sollen zu mehr Sport animieren. Digitales hilft dabei, wie Deutschlands größte Fitnessmesse zeigt.

Influencer wie Florian Buchholz sollen ihre Fangemeinde zum Training animieren. © dpa/Rolf Vennenbernd

Es wummern die Bässe, es funkeln die Lichter: Laut und bunt präsentieren sich die Aussteller auf der Fitnessmesse Fibo, die noch bis Sonntag in Köln stattfindet. An den Ständen tummeln sich viele Internet-Stars. Denn auf sie setzt die Fitnessbranche, um vor allem junge Kunden zu gewinnen. Florian Buchholz alias „flow_bu“, so sein Instagram-Kürzel, zeigt im ärmellosen Shirt seine kräftigen Oberarme.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden