merken

Meißen

Der Küchenmesserfall

Beim Einbruch in eine Gaststätte stiehlt der Angeklagte auch drei Messer. Das hat für ihn schlimme Folgen.

Bei einem Einbruch in eine Gaststätte ließ der Angeklagte auch drei Messer mitgehen. So wurde aus dem einfachen Diebstahl ein Diebstahl mit Waffen, also ein Verbrechen. ©  dpa (Symbolbild)

Meißen. So ein Pech aber auch. Da versucht der Richter alles, um zu verhindern, dass der Angeklagte ins Gefängnis muss. Zum Gerichtstermin war der nämlich nicht erschienen. Weil auch die polizeiliche Vorführung scheiterte, erlässt der Richter einen Haftbefehl. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden