Teilen: merken

Der lange Weg zum „Ommm“

Als Eventmanagerin stand Ina Bellmann dauernd unter Strom. Jetzt will die Dresdnerin gestressten Seelen das Loslassen lehren. 

„Glück ist eine Lebenseinstellung“: Ihre Mala-Kette mit 108 Perlen hilft Ina Bellmann in ihren Yogakursen. © Sven Ellger

Erst einmal Atmen lernen. Das war eine der Herausforderungen, denen sich Ina Bellmann vor fünf Jahren stellte. „Im Alltag atmen wir viel zu flach“, sagt die 35-Jährige. Aus Neugier ging sie im Januar 2014 in Dresden-Plauen zu ihrer ersten Yoga-Stunde und holte sich eine Zehnerkarte. Schon nach dem ersten Mal war ihr klar: Das hier wird mein Leben verändern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden