merken

Sport

Sie wagt den letzten Versuch

Dreispringerin Jenny Elbe muss bei der Leichtathletik-WM wieder mal zuschauen. Den Grund kennt die Dresdnerin endlich – und will trotzdem noch mal durchstarten.

Jenny Elbe probiert noch mal ein Comeback.
Jenny Elbe probiert noch mal ein Comeback. © Ronald Bonß

Jenny Elbe zieht eine Augenbraue leicht nach oben. Dabei ist die Frage eine nachvollziehbare. Schaut sie sich denn die Leichtathletik-WM im Fernsehen an? Die sechsfache deutsche Meisterin im Dreisprung fehlt beim Jahreshöhepunkt, der umstrittenen Weltmeisterschaft in Doha. Wieder einmal.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden