merken

Löbau

Der Mars ist näher als das Nachbardorf

Tischler Gerd Seiler aus Schönbach träumt für die Expansion von einem schnellen Internet. Doch die Telekom kann ihm nicht einmal Telefon bieten. 

Gerd Seiler und sein Sohn Christoph betreiben eine Tischlerei in Schönbach - die Telekom hatte wenig einsehen für ihre Ansprüche an Verbindungen.
Gerd Seiler und sein Sohn Christoph betreiben eine Tischlerei in Schönbach - die Telekom hatte wenig einsehen für ihre Ansprüche an Verbindungen. ©  Rafael Sampedro

Gerd Seiler ist ein Handwerksmeister mit der Zukunft im Blick. Gemeinsam mit seinem Sohn Christoph betreibt er in Schönbach eine Tischlerwerkstatt. Das Familienunternehmen hat sich auf die Herstellung hochwertiger Möbel und auch Treppen spezialisiert. Gerd Seiler träumt von technischer Aufrüstung mit computergesteuerten Maschinen. Doch zu seinem Willen führt leider nur ein sehr steiniger Weg. Der dickste Brocken darauf: die Telekom. Die war nicht mal imstande, ihm eine zeitgemäße Telefonleitung zu legen. Jetzt hat Gerd Seiler sich selbst geholfen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden