SZ +
Merken

Der Name Riesa wird in die Welt getragen

Riesa hat zwei tolle Tanzwochen erlebt. Mit strahlenden Siegern, aber auch Verlierern. Das ist beim Sport nun einmal so. Gestern gab es Abschiedstränen. Sportler aus aller Welt fahren wieder nach Hause.

Teilen
Folgen

Riesa hat zwei tolle Tanzwochen erlebt. Mit strahlenden Siegern, aber auch Verlierern. Das ist beim Sport nun einmal so.

Gestern gab es Abschiedstränen. Sportler aus aller Welt fahren wieder nach Hause. Mit vielen Erlebnissen. Und da sind ausnahmsweise alle die Gewinner. Die Teilnehmer, die nicht nur in der Erdgasarena brillierten. Mit ihren farbenfrohen Trainingsanzügen und Jacken haben sie auch das Stadtzentrum belebt.

Gewonnen haben auch Hotels und Gaststätten. Nicht nur wegen eines höheren Umsatzes, sondern der Tatsache, dass sie sächsische Küche bekannter gemacht hat.

Und natürlich gehören die Organisatoren zu den Siegern. Sie haben den Tänzern eine tolle Gastfreundschaft geboten und dafür gesorgt, dass (fast) alles reibungslos über die Bühne ging.

Mag sein, dass Riesa schon medienträchtigere Sportwettkämpfe erlebt hat. Dass die Tänzer der Stadt nun schon seit vielen Jahren treu geblieben sind, spricht für sich. Und deshalb darf man sich schon heute auf die Riesaer Tanzwochen im kommenden Jahr freuen.