Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Der neue Eispalast von Teplice

Darauf mussten die Kurstädter neun lange Jahre warten. Entsprechend groß ist der Andrang in der tschechischen Stadt.

Von Steffen Neumann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wie eine Blechdose. Daran erinnert die neue Eishalle von außen.
Wie eine Blechdose. Daran erinnert die neue Eishalle von außen. © Egbert Kamprath

Die kleinen Knöpfe haben offensichtlich Spaß. Nach zwei Wochen Training gleiten die meisten der Vorschüler schon ohne Lernhilfe übers Eis. Stürze sind eingeplant. Und wenn doch mal Trost vonnöten ist, stehen die Erzieher um Eva Kohoutova an der Bande bereit: „Die Trainer sagen immer: Erst müssen die Kinder lernen hinzufallen, dann aufzustehen und erst dann Schlittschuh laufen“, sagt sie. Für eine Stunde hat die Kita die neue Eishalle in Teplice (Teplitz) gemietet, damit 20 Kinder in je zwei Gruppen und mit vier Trainern das Eislaufen lernen können. „Wir sind froh, dass das geht. Wir sind ganz in der Nähe, für uns ist das immer ein schöner Vormittagsausflug“, erzählt Frau Kohoutova. Gleich zweimal pro Woche ist der Kindergarten auf der knapp 1 500 Quadratmeter großen Eisfläche zu Gast. „Donnerstags sind die Vier- und Fünfjährigen dran.“

Ihre Angebote werden geladen...