Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Der neue Nachwuchschef von Sachsen

Michael Rösch soll am Biathlon-Stützpunkt in Altenberg Talente formen. Für das bisherige Trainerteam bedeutet dies das Aus.

Von Stephan Klingbeil
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Michael Rösch als Trainer – das wird ab 1. Mai zum Dauerzustand. Hier erklärt er Michelle Karpe aus Heidenau das richtige Anvisieren des Ziels.
Michael Rösch als Trainer – das wird ab 1. Mai zum Dauerzustand. Hier erklärt er Michelle Karpe aus Heidenau das richtige Anvisieren des Ziels. © Daniel Schäfer

Mit einem bekannten Namen sollen in Sachsen wieder mehr Biathlon-Talente in die Weltspitze geführt werden. Der Skiverband Sachsen (SVS) hat sich für einen Umbruch entschieden. Ab 1. Mai soll ein neues Trainerteam unter Führung von Michael Rösch Verantwortung am Nachwuchs-Bundesstützpunkt in Altenberg übernehmen. Der 35-Jährige hatte im Februar seine Laufbahn beendet. Zuletzt startete der dreifache WM-Bronzemedaillengewinner für Belgien und nahm 2018 an den Winterspielen in Pyeongchang teil.

Ihre Angebote werden geladen...