merken
PLUS

Riesa

Der oberste Stahlwerker geht

Nach 13 Jahren verlässt Werksdirektor Frank Jürgen Schaefer die Region. Sein Haus hat er schon verkauft.

Berufswechsel kurz vor dem Ruhestand: Frank Jürgen Schaefer ist nur noch wenige Monate Werksdirektor beim Unternehmen ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi. Im neuen Jahr arbeitet er noch seinen Nachfolger ein – dann geht es zurück an den Rhein.
Berufswechsel kurz vor dem Ruhestand: Frank Jürgen Schaefer ist nur noch wenige Monate Werksdirektor beim Unternehmen ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi. Im neuen Jahr arbeitet er noch seinen Nachfolger ein – dann geht es zurück an den Rhein. © Sebastian Schultz

Riesa. Fast 500 Riesaer Stahlwerker bekommen einen neuen Chef: Frank Jürgen Schaefer bleibt nur noch bis zum Frühjahr 2020 in der Region. „Eigentlich sollte ich nur noch bis zum Jahreswechsel bleiben“, sagt der Werksdirektor der ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi. „Aber da mein Nachfolger etwas später kommt, als zunächst geplant, bleibe ich noch drei Monate länger, um bei der Einarbeitung zu helfen.“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden