merken

Kamenz

Der Plan der Hebammen

Gegen den Trend: Drei junge Sorbinnen gründen eine Praxisgemeinschaft in Schweinerden.

Christina Schmole, Hanka Paulik und Theresa Wocko (v.l.) haben zusammen die Praxisgemeinschaft „Kolebka“ in Schweinerden gegründet. Das heißt übersetzt so viel wie „Wiege“ oder „Ursprung“. Was könnte besser zu ihrer Branche passen? Der einjährige Viktor h
Christina Schmole, Hanka Paulik und Theresa Wocko (v.l.) haben zusammen die Praxisgemeinschaft „Kolebka“ in Schweinerden gegründet. Das heißt übersetzt so viel wie „Wiege“ oder „Ursprung“. Was könnte besser zu ihrer Branche passen? Der einjährige Viktor h © Matthias Schumann

Schweinerden. Hier wohnt das Lächeln. Und noch so viel mehr. Die drei Frauen tragen es nicht nur in ihren Gesichtern, es kommt direkt im Herzen an. Wer künftig in das frisch sanierte Fachwerkhaus in Schweinerden eintritt, wird dies ganz genau spüren. Drei Hebammen – jung, engagiert, fachkundig und voller Lust auf Neues – wollen es nämlich wissen. Und gründen dieser Tage ihre erste Praxisgemeinschaft. Noch fehlt es an ein paar Möbeln, ist die Teeküche nicht angeschlossen und der Treppenlauf nicht montiert. Doch das Hellgrün an den Wänden, die kleinen Accessoires und das Funkeln in den Augen der Drei bezaubern schon. Und der erste Kursbeginn ist für den 4. November anvisiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden