Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Der Pulsitzer Spargel ziert sich noch

Bei Familie Schertenleib in Pulsitz bei Ostrau ist mit der Ernte begonnen worden. Richtig ertragreich ist sie aber bisher nicht. Hilfe gibt es nun doch aus Osteuropa.

Von Frank Korn
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Adrian Oprisa ist einer von fünf rumänischen Gastarbeitern auf dem Spargelhof Schertenleib in Pulsitz. Bisher war die Ausbeute wegen der zu kühlen Nächte noch nicht so üppig.
Adrian Oprisa ist einer von fünf rumänischen Gastarbeitern auf dem Spargelhof Schertenleib in Pulsitz. Bisher war die Ausbeute wegen der zu kühlen Nächte noch nicht so üppig. © Dietmar Thomas

Ostrau. Vorarbeiter Robin Seifert und fünf rumänische Gastarbeiter gehen durch das Spargelfeld an der Schmorrener Straße. Sie schlagen die Planen zurück und schauen, ob es etwas von dem Stangengemüse zu ernten gibt. „So richtig viel haben wir noch nicht rausgeholt. Die Nächte waren noch zu kalt“, sagt Robin Seifert.

Ihre Angebote werden geladen...