merken

Sport

Der Sachsenring muss weiterleben

200.000 Motorrad-Fans pilgern am Wochenende zum Sachsenring. Sie erleben beim Deutschland-Grand-Prix eine Weltpremiere.

Die beiden Honda-Fahrer Marc Marquez (vorn) und Stefan Bradl düsen am Freitag beim freien Training für den Deutschland-Grand-Prix auf dem Sachsenring. Die Rennstrecke bei Hohenstein- Ernstthal ist am Wochenende Gastgeber für den Motorrad- Grand-Prix. © Thomas Kretschel

Es wird wieder laut in der Region Hohenstein-Ernstthal. Die Motorrad-Weltmeisterschaft gastiert am Wochenende auf dem Sachsenring. Beim Großen Preis von Deutschland können 200.000 Zuschauer von Freitag bis Sonntag auch fünf einheimische Fahrer verfolgen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden