merken

Großenhain

Der tiefe Geist von Platanien

Die Ritterlager zeigen, dass der Pfarrhof seine Bestimmung behält. Nun gibt es einen neuen Bewohner und eine Perspektive.

Lukas Sachse (li.) und Samuel Wagner kümmern sich um den Pfarrhof. © Kristin Richter

Skassa. 53 Ferienkinder aus dem ganzen Landkreis – und darüber hinaus – tummeln sich gerade im ersten Ritterlager auf dem Skassaer Jugendpfarrhof. Zwei Durchgänge folgen, die ebenfalls ausgebucht sind. Das Fürstentum Platanien, so die Sommer-Bezeichnung des Hofes rund um die große Platane, hat nichts an Anziehungskraft eingebüßt – auch nach dem Wegzug von Familie Göpfert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden