merken

Görlitz

Der umstrittene Truppenübungsplatz

Die Linke demonstriert gegen den weiteren militärischen Ausbau. Die Junge Union sieht Chancen für neue Arbeitsplätze.

Zu einer Demonstration an der Autobahn und gegen den Ausbau des Truppenübungsplatzes bei Weißkeißel hat Die Linke am Freitag aufgerufen. © SZ/Steffen Gerhardt

Weiße Friedenstauben auf blauem Untergrund weisen den Weg an der Autobahnabfahrt in Nieder Seifersdorf zum Pendlerparkplatz. Dort haben sich am zeitigen Freitagabend rund 30 Parteimitglieder und Sympathisanten versammelt, um „für Frieden und gegen eine Politik der Konfrontation und weiteren Militarisierung“ zu demonstrieren. Konkretes Thema ist der Truppenübungsplatz „Oberlausitz“ und sein vorgesehener Ausbau als zentrale Ausbildungs- und Übungseinrichtung der Streitkräfte der Bundeswehr und des Nordatlantikpaktes Nato.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden