merken

Der Župan

Marcel Braumann ist Hoyerswerdas neuer Domowina-Chef.

Marcel Braumann ist der neue Vorsitzende des Domowina-Kreisverbandes Hoyerswerda. © Mirko Kolodziej

Marcel Braumann kann leidenschaftlich werden. Der Vorsitzende des Regionalverbandes Hoyerswerda im Bund Lausitzer Sorben, der Domowina, hält Zahlen zum aktuellen Haushalt der Stiftung für das sorbische Volk in den Händen. Jede Menge Geld geht ans Sorbische Nationalensemble. Es sitzt in Bautzen. Auch der Domowina-Verlag bekommt nicht wenig. Er sitzt in Bautzen. Das Witaj-Sprachzentrum? Bautzen! Immerhin mit einem Ableger in Cottbus. So geht das weiter. Einen „Bautzener Zentralismus“ beklagt Braumann – und findet: Wenn, wie jetzt geplant, das Sorbische Institut schon umziehen muss, dann doch bitte nach Hoyerswerda – in die Stadt, die schon dreimal den Wettbewerb „Die sorbische Sprache lebt“ gewonnen hat. „Bautzen hat nicht einmal mitgemacht“, erinnert der Župan. Das ist das sorbische Wort für die Funktion von Marcel Braumann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden