merken
PLUS Niesky

Horka hat noch Wünsche für neuen Bahnsteig

Die Deutsche Bahn legt ihre Vorplanung für das Millionenprojekt vor. Die Gemeinde aber hat in manchen Punkten eigene Ideen.

Vor Kurzem wurden am Bahnsteig in Horka die Schwellen ausgetauscht, voraussichtlich ab 2023 soll die gesamte Anlage erneuert werden.
Vor Kurzem wurden am Bahnsteig in Horka die Schwellen ausgetauscht, voraussichtlich ab 2023 soll die gesamte Anlage erneuert werden. © André Schulze

Horka möchte mitreden, wenn es um die Neugestaltung des Bahnsteigs am Bahnhofsgebäude geht. Nachdem die Deutsche Bahn vor Kurzem die Vorplanung auf den Tisch gelegt hat, ist jetzt ein Brief der Gemeinde auf dem Weg, der die Vorstellungen und Wünsche der Kommune enthält.

In den entscheidenden Punkten stimmen die Gemeinderäte mit den Plänen der Bahn überein. Allerdings gibt es mehrere Punkte, die in den künftigen Planungen berücksichtigt werden sollen. Die Gemeinde möchte den Personentunnel bis zum neuen Buswendeplatz auf der Wiese gegenüber dem Bahnsteig einbezogen wissen. "Aktuell hört das Konzept an den Gleisen auf", erläutert Bürgermeister Christian Nitschke.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Gemeinde will Kamerasystem auf Bahnsteig

Um dem Vandalismus vorzubeugen, soll ein Kamerasystem auf dem Bahnsteiggelände installiert werden. Zugleich denken die Gemeinderäte an den Denkmalschutz und erhaltenswerte Bausubstanz. "Das historische Imbisshäuschen soll Bestand haben. Wenn das an dieser Stelle nicht geht, würden wir es gern als Ganzes umsetzen und auf einen passenden Standort im Bahnhofsbereich platzieren", nennt Nitschke einen weiteren Wunsch der Gemeinde.

Umbau kostet vorausichtlich knapp sechs Millionen

Ebenso wie die Erneuerung des verschlissenen Zaunes entlang der Neuen Straße. "Damit denken wir an die Sicherheit. Denn die Querung der Gleise - auch wenn dies vielleicht der kürzeste Weg wäre - muss unbedingt verhindert werden", sagt der Bürgermeister.

Umgebaut werden soll der Horkaer Bahnsteig in drei bis vier Jahren. Dann kommen sämtliche Haltepunkte entlang der Strecke Görlitz - Berlin an die Reihe. Denn mit der geplanten Elektrifizierung soll eine deutliche Verringerung der Fahrtzeit und höherer Service verbunden sein. Die Kosten für den Umbau des Bahnsteigs in Horka belaufen sich nach vorläufigen Berechnungen auf etwa 5,7 Millionen Euro.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky