Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

„Die Autofahrer werden in Dresden benachteiligt“

Dresdens neuer FDP-Chef Christoph Blödner über hohe Zuschüsse für Bus und Straßenbahn und Kultur-Kürzungen.

Teilen
Folgen
NEU!
© André Wirsig

Die neue Rolle ist noch ungewohnt für Christoph Blödner. Nach dem überraschenden Rücktritt von Johannes Lohmeyer ist der 31-Jährige seit Ende November der neue FDP-Kreisvorsitzende in Dresden. Der Unternehmer wirkt etwas nervös. Er gibt sich aber kämpferisch.

Ihre Angebote werden geladen...