merken

Die Bier-Fete ist zurück

Nach langer Pause lädt Radeberger im Juni zum Brauereifest. Und lüftet schon mal einige kleine Geheimnisse.

© PR

Von Jens Fritzsche

Hier shoppt Riesa

Genießen Sie das Einkaufsvergnügen der besonderen Art in über 30 Shops.

Das ist eine echte Sensation: Nach jahrelanger Pause steigt im Juni in Radeberg wieder ein Brauereifest! Am 6. Juni nämlich – und dann dürfte es wohl wieder so richtig voll werden auf dem Brauereihof an der Dresdner Straße.

Die Partys in der Radeberger Exportbierbrauerei waren in den Jahren nach der Wende bekanntlich wirklich echte Zugnummern. Bis zu 50 000 Besucher stürmten die meist über drei Tage laufenden Feste. Zudem gaben sich hier wirkliche Stars sprichwörtlich gegenseitig die Gesangs-Mikrofone in die Hand. Die Pop-Sängerinnen der No Angels hatten hier in Radeberg nach einer zwischenzeitlichen Trennung eines ihrer ersten „Wiedervereinigungs-Konzerte“. Auch die legendären „Bill Haley Comets“ – die Begleitband des „Erfinders“ des Rock 'n' Roll – rockte die Brauereifestbühne. Karat – damals noch mit dem 2004 verstorbenen Sänger Herbert Dreilich – ließ fast 15 000 Fans trotz strömenden Regens feiern. Und beim bisher letzten Brauereifest im Sommer 2011 startete die damals ganz oben in den Hitparaden platzierte Band Culcha Candela in Radeberg sogar ihre Europa-Tournee.

Wer nun am 6. Juni auf die Bühne in Radeberg klettern wird, bleibt vorerst noch ein gut gehütetes Geheimnis. „Sobald die Tinte unter den Verträgen trocken ist, werden wir natürlich verraten, welche Künstler zu erleben sein werden“, sagt Brauerei-Sprecherin Jana Kreuziger. Schon jetzt verraten kann sie aber, aus welchem Anlass die Radeberger Brauer in diesem Jahr feiern werden: Das Jubiläum 110 Jahre Tafelgetränk der sächsischen Könige nämlich. Damals hatte Sachsen-König Friedrich August III. das Pilsner aus Radeberg zu seinem Tafelgetränk erklärt. Ob der Sachsenherrscher nun zur großen Party noch einmal nach Radeberg kommen wird? Vor einigen Jahren war ja bekanntlich Schauspieler Steffen Urban schon einmal für ein Brauereifest in die Rolle des vor allem für seine flotten Sprüche bekannten Sachsen-Königs geschlüpft. Der wohl legendärste Ausspruch dürfte dabei der zu seiner nicht ganz freiwilligen Abdankuung 1918 sein: „Dann macht Euern Dreck alleene!“

Ein bisschen ins Programm des bevorstehenden Festes lässt sich die Brauerei-Sprecherin dann aber doch schon schauen: „Natürlich wird es dann wieder die beliebten individuellen Brauereiführungen geben, zahlreiche Aktionen für die gesamte Familie sind geplant und es wird bis in den Abend hinein gefeiert werden“, sagt Jana Kreuziger.

Auswirkungen auf das alljährliche Bierstadtfest in Radeberg wird das Brauereifest dabei nicht haben. „Wir unterstützen das Bierstadtfest wie gewohnt“, unterstreicht die Brauerei-Sprecherin. Die dreitägige Stadt-Party steigt in diesem Jahr vom 19. bis zum 21. Juni. Die Radeberger Exportbierbrauerei ist dabei bekanntlich gemeinsam mit der Stadt Radeberg und dem Radeberger Gewerbeverein Organisator des Bierstadtfestes.

www.radeberger.de

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.