merken
PLUS

Die Dauer-Demontage schadet Schalke

über den Trainerknatsch beim Revierklub

Jochen Mayer

Ratlosigkeit ist ein schlechter Begleiter. Schalkes Trainer Jens Keller wirkte nach dem Pokal-Aus gegen Hoffenheim und der Heim-Niederlage gegen Mönchengladbach blass und hilflos. Natürlich kann man immer über Schiedsrichter-Entscheidungen lamentieren. Eine Mannschaft lässt sich so aber nicht aufbauen, weil sich jeder so herrlich hinter einem Buhmann verstecken kann. Und zum x-ten Mal klang auf Schalke die Frage: Ist Jens Keller überhaupt der richtige Mann?

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Irgendwie fühlt sich diese Trainer-Debatte wie bei Dynamo Dresden zum Saisonstart an. Da war dem damaligen Coach Peter Pacult auch nur halbherzig Unterstützung signalisiert worden. Zwar hat Schalkes Keller einen Vertrag bis 2015. Doch statt ihn jetzt zu stärken, bekommt er nur lauwarmen Beistandsfloskeln. Wenn Schalke sein Finalspiel in der Champions League am Mittwoch gegen Basel nicht gewinnt, wird es für Keller schwer, den Jahrestag als Trainer zu begehen. Feiern verbieten sich für ihn nächsten Montag sowieso, bei dieser Bilanz: Die Qualifikation zur Champions League gelang – aber mit 36 Punkten Rückstand auf die Bayern, mit elf Zählern Differenz zu Dortmund. Das sind Welten.

Aber Schalke pflegt immer noch ein hohes Anspruchsdenken. Dabei sieht die Realität anders aus. Nach der Verpflichtung von Kevin-Prince Boateng schien ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen. Der Erneuerungs-Effekt hat sich im Alltag schnell aufgebraucht.

Trainer müssen sich immer fragen lassen, ob sie ihre Mannschaft auch zu einer solchen machen. Aber hat Keller die Spieler für ein Spitzenteam? Und bekommt er die Zeit, eine Mannschaft zu formen? In fünf Jahren versuchten nun acht Trainer, den Königsblauen eine eigene Handschrift zu verpassen. Die ist nicht zu erkennen. Heraus kam bisher ein unleserliches Gekrakel ohne System und Struktur.