merken

Weißwasser

Die Deutsche Bahn geht grün

Während einer Safari im Biosphärenreservat stellt die Bahn ihr Umweltprojekt im Zuge der Ausbaustrecke vor.

Maschinist David Ehrlich führt den Brielmaier-Motormäher auf der Lugwiese in der Nähe der Ortschaft Neudorf während des Presse- und Fototermins vor.
Maschinist David Ehrlich führt den Brielmaier-Motormäher auf der Lugwiese in der Nähe der Ortschaft Neudorf während des Presse- und Fototermins vor. © Foto: Rolf Ullmann

Oberlausitz. Was hat die Deutsche Bahn mit dem Umweltschutz zu tun? Besteht ihre Aufgabe nicht vielmehr in der Beförderung von Personen und Gütern von A nach B? Die Antwort auf diese Fragen erfahren die Teilnehmer eines Presse- und Fototermins während einer mehrstündigen Veranstaltung am Dienstagvormittag im Verlauf einer Safari durch einen Teil des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden