merken

Leben und Stil

Die Dresdnerin, die Hopfen zum Kult macht

Barbara Staudenmaier ist ständig auf der Suche nach neuen Bieren und Brautrends. Ihr Wissen teilt sie künftig in der Kolumne „Bierkultur“.

Barbara Staudenmaier arbeitet seit 2013 im „Hopfenkult“- Laden in der Dresdner Neustadt. Aufgestiegen ist Staudenmaier Mitte 2018. Seitdem hat sie die Funktion des „Store-Managers“ inne und ist damit verantwortlich für Personal, Verkostungen und Bier-Nach © Thomas Kretschel

Man könnte jeden Tag ein anderes Bier trinken und wäre nach einem Jahr noch nicht durch: Mehr als 400 verschiedene Gerstensäfte stehen in den Regalen des „Hopfenkult“ in der Dresdner Neustadt. Herrin über diese Vielfalt ist eine zierliche 25-Jährige: Barbara Staudenmaier führt das Geschäft und ist ständig auf der Suche nach neuen Bieren und Brautrends. In der Kolumne „Bierkultur“ wird sie ab Sonnabend alle zwei Wochen über ihr Lieblingsgetränk schreiben. Die Sächsische Zeitung sprach vorab mit ihr über ihre Liebe zum Bier.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden