merken
PLUS

Die ersten Asylbewerber sind da

Zwanzig Flüchtlinge sind in diesen Tagen im neuen Riesaer Asylbewerberheim eingetroffen. Weitere sollen noch folgen.

Von Jens Ostrowski und Peter Anderson

Riesa. Spätestens bis 22. Dezember werden insgesamt fünfzig Flüchtlinge in dem neuen Riesaer Asylbewerberheim an der Nickritzer Straße leben. Das sagte gestern Eberhard Franke, Sprecher des Landratsamts. Demnach sei das von der Wohnungsgesellschaft Riesa sanierte und an den Kreis vermietete Gebäude einzugsbereit. „Zwanzig Menschen wohnen bereits seit Donnerstag in dem Haus“, sagte Franke. Die Flüchtlinge kommen aus Georgien, Serbien und Afghanistan. Der Einzug von dreißig weiteren Menschen wird jetzt täglich erwartet. Sie sollen laut Franke vor allem aus Syrien und Osteuropa stammen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Laut einer Verwaltungsvorschrift des Freistaates werden jedem Asylbewerber in Sachsen sechs Quadratmeter Wohn- und Schlafraum garantiert. Des Weiteren „eine geeignete und separate Schlafgelegenheit“, ein Tischplatz, ein abschließbarer Schrank oder Schrankteil, 30 Liter Kühlraum und eine Küchen-Grundausstattung, gegebenenfalls in einer Gemeinschaftsküche. In einem Raum sollten nicht mehr als fünf Bewohner untergebracht werden. Nach dem Asylbewerberleistungsgesetz werden einem Asylbewerber als Haushaltsmitglied 289 Euro je Monat gezahlt, dem Haushaltsvorstand 322 Euro.

Drei Sozialarbeiter betreuen derzeit über die Diakonie die Flüchtlinge im Kreis. Dazu kommen drei Praktikanten. Gesetzlich vorgeschrieben ist laut Landratsamt, dass für 150 Asylsuchende je ein Sozialarbeiter vorhanden ist. Sollte die Zahl der Flüchtlinge im Kreis 500 übersteigen, werde deshalb ein weiterer Sozialarbeiter eingestellt, teilte die Behörde auf SZ-Nachfrage mit.

Auch die Stadt Meißen wird dieses Jahr noch insgesamt fünfzig Asylbewerber aufnehmen. Sie sollen bis zum 20. Dezember in bereitgestellte Wohnungen einziehen.