merken

Dresden

Schöner schwitzen für Rammstein

Die ersten Fans warten seit 7 Uhr vorm Dresdner Dynamostadion. Dann merkten sie, dass sie am falschen Einlass ausharrten.

Jasmin Karl, Jenifer Nicolai und Franziska Steiger (von links) warten seit Mittwochmorgen am Stadion-Einlass. Sie wollen in der ersten Reihe beim Rammstein-Konzert heute Abend stehen.
Jasmin Karl, Jenifer Nicolai und Franziska Steiger (von links) warten seit Mittwochmorgen am Stadion-Einlass. Sie wollen in der ersten Reihe beim Rammstein-Konzert heute Abend stehen. © René Meinig

Fast zehn Stunden hat Franziska Steiger noch vor sich: Um 7.50 Uhr hat sie sich am Mittwochmorgen vorm Rudolf-Harbig-Stadion angestellt. Ausgerüstet mit Sonnencreme und einer Einkaufstüte voller Snacks. Die Schleswig-Holsteinerin hat nur ein Ziel. Sie will in der ersten Reihe stehen, wenn die Rockband Rammstein am Abend die Bühne betritt. Dafür muss sie die Erste am Einlass sein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden