merken
PLUS Zittau

Der nächste Zittauer Kamerad geht

Die Stadt will bei der Feuerwehr sparen. Die Löschtruppe werde deshalb "ausbluten", befürchten Kritiker. Nun wird ein weiterer Abgang bestätigt.

Im Sommer hatten die Feuerwehrleute auf dem Markt gegen die geplanten Einsparungen demonstriert.
Im Sommer hatten die Feuerwehrleute auf dem Markt gegen die geplanten Einsparungen demonstriert. © Archivfoto: Rafael Sampedro

Bei der Zittauer Feuerwehr soll gespart werden. Das ist im Juli 2019 im Zuge des städtischen Sparkonzeptes beschlossen worden. Durch eine Umstrukturierung sollen die Kosten für die Löschtruppe um rund 1,9 Millionen Euro sinken. Kritiker des Sparvorschlages befürchten, dass sich die hauptamtlich tätigen Kameraden der Zittauer Feuerwehr aufgrund der unklaren beruflichen Perspektive Alternativen suchen. Sie könnten durchaus Recht behalten, denn die ersten Kameraden verlassen auf eigene Initiative die Zittauer Feuerwehr, wie die Stadt bestätigte.

Nachdem im Dezember über den Wechsel eines Kameraden zur Berufsfeuerwehr in Bautzen informiert wurde, ist jetzt auch der Abgang eines zweiten Feuerwehrmanns von der Zittauer Stadtverwaltung bestätigt worden. Wohin er geht, darüber gibt es noch keine Informationen. Dass er ebenfalls in die Spreestadt wechselt, konnte der dortige stellvertretende Wehrleiter nicht bejahen. Bekannt ist inzwischen, dass der erste Kamerad am 1. März seinen Dienst in Bautzen antreten wird.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Negative Auswirkungen haben die beiden Abgänge aber noch nicht. In Zittau wird gemunkelt, dass die Feuerwache zeitweise nicht mehr rund um die Uhr besetzt sei, weil Personal fehle. Stadtsprecher Michael Scholze widerspricht dem mit einem klaren Nein. Die 24-Stunden-Bereitschaft ist nach seinen Worten weiterhin abgesichert. Sie sei aber auch nicht vorgeschrieben.

Am Freitag, ab 18 Uhr, findet die Jahreshauptversammlung der Zittauer Feuerwehr in der Burgteich-Gaststätte statt.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau