merken
PLUS Döbeln

Die etwas andere Jugendweihe 2020

Für die Teilnehmer und ihre Familien wird der Tag auch wegen der Corona-Regelungen etwas ganz Besonderes.

Statt mit der gesamten Klasse wurde am Sonnabend in Waldheim in kleinen Gruppen Jugendweihe gefeiert. Auch einige Schüler aus Hartha fuhren für ihren großen Tag in die Nachbarstadt.
Statt mit der gesamten Klasse wurde am Sonnabend in Waldheim in kleinen Gruppen Jugendweihe gefeiert. Auch einige Schüler aus Hartha fuhren für ihren großen Tag in die Nachbarstadt. © Dietmar Thomas

Waldheim/Hartha. Vorn die Jugendlichen, hinten die Eltern – wer sich an seine eigene Jugendweihe erinnert, der wird dieses Bild vom Festsaal wahrscheinlich so vor Augen haben. Am Sonnabend zeigte sich ein anderes Bild. Auch deshalb wird der Tag wohl in der Erinnerung aller Beteiligten bleiben.

Wenige Jugendliche, die nicht nebeneinander, sondern neben ihren Familien sitzen, so hatten Carola Weber vom Verein Kinder und Jugendarbeit Mittelsachsen und ihre Helfer am Sonnabend den Waldheimer Ratssaal bestuhlt. Dort gab es vier Jugendweiheveranstaltungen – für lediglich 34 Schüler aus Waldheim und Hartha und deren Familien.

Anzeige
Sei kein Frosch: Koche in Döbeln!
Sei kein Frosch: Koche in Döbeln!

Hier hat Kreativität Tradition! Seit 1903 überrascht der beliebte Bürgergarten in Döbeln mit spannenden Ideen in der Küche! Komm ins Team als Koch (m/w/d)!

Wegen Corona und der damit zusammenhängenden Abstands- und Hygieneregelungen sei alles sehr klein gehalten worden, erklärte Carola Weber. Familie Kunze aus Reinsdorf hat die Feier trotzdem gut gefallen. „Es war eine runde Sache, auch mit der Musik zur Untermalung“, meinte Nico Kunze. Seine Tochter Sally gehörte zu den jungen Leuten, die feierlich in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen wurden. „Ich fand‘s schön“, sagte sie. (DA/sig/dth)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln