merken
PLUS

Die Fee an der Kreuzung

Die Figuren für den Rätselgarten beim 1. Radebeuler Märchenfest in der Hoflößnitz sind schon da.

© Norbert Millauer

Immer mehr Märchenfiguren bevölkern Radebeul – sichtbar und unsichtbar. Sie alle bereiten sich auf das große Fest vor, das am zweiten Juli-Wochenende in der Hoflößnitz über die Bühne gehen soll. Organisiert von der Sächsischen Zeitung im Zusammenarbeit mit der Hoflößnitz.

Dann ist nicht nur die Großenhainer Spielbühne mit vielen ganz jungen Schauspielern und einer spannenden Spreewaldgeschichte dabei. Bianca Heuser lässt die Puppen im Stück „Die goldene Gans“ tanzen. Die Schauspielerin Jolanda Querbeet und ihre Künstlerkollegen Stephan Reher und Ralph-Torsten Lincke laden zum Märchenhören und -mitmachen ein.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Im Märchenrätselgarten auf der Terrasse des Lust- und Berghauses warten Märchenfiguren mit einem kleinen Fehler auf die Festgäste. Die sollen erraten, was nicht zu der Figur gehört. Eingetroffen sind die Märchengestalten schon. Nur der Öffentlichkeit zeigen wollen sie sich heute und morgen noch nicht. Ganz anders die kleine Fee, die auf der Meißner Straße in Radebeul-West für das märchenhafte Ereignis wirbt. Denn die Eintrittskarten sollte man sich jetzt schon sichern. Zum Beispiel in den SZ-Treffpunkten wie in Radebeul auf der Bahnhofstraße 18. (SZ/IL)

www.hofloessnitz.de