merken

Sport

Die Geheimnisse der Anzeigetafel 

Am Wochenende wird das Dresdner Steyer-Stadion 100 Jahre alt. Besucher können Weltrekordler treffen und die historische Anzeigetafel von innen besichtigen.

Direkt unterhalb der schwarzen Ergebnistafel befindet sich ein kleines Betonhäuschen – dort schlug das technische Herz der Anzeige. © Eric Münch

Schon hinter der ersten Tür riecht es nach Geschichte, leicht muffig, nach ollem Eisen, Staub und Technik. Direkt unterhalb der schwarzen Ergebnistafel befindet sich ein kleines Betonhäuschen – dort schlug das technische Herz der monumentalen Anzeige. Unmengen von Schaltplänen hängen an den Wänden. Vier blaue Schränke stehen eng nebeneinander an der Wand – hinter jeder der Türen verbergen sich Schalter, Sicherungen, Thyristoren, dicke Kabel – umgarnt von Spinnweben aller Art.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden