merken

Löbau

Die große Märchenstunde vor Gericht

Ein Georgier wird beim Klauen im Löbauer Obi-Markt erwischt. Offenbar gehört er einer georgischen Diebesbande an. Davon will der Angeklagte nichts wissen.

In diesem Baumarkt in Löbau stahl der Angeklagte. Offenbar handelte es sich um eine georgische Diebesbande. Die anderen Täter wurden zwar gefilmt, konnten aber nicht gefasst werden.
In diesem Baumarkt in Löbau stahl der Angeklagte. Offenbar handelte es sich um eine georgische Diebesbande. Die anderen Täter wurden zwar gefilmt, konnten aber nicht gefasst werden. © tompic

Er hat von alledem nichts gewusst. Er sei doch nur mit Landsleuten nach Löbau gefahren, weil die dort ein Auto kaufen wollen und er ein bisschen Deutsch kann, sagt der Georgier. Mit dem Autokauf wird es dann wohl nichts. Stattdessen wird der Mann in einem Baumarkt in Löbau beim Klauen erwischt. Er hat seinen Rucksack geöffnet, will gerade etwas hineinlegen, als ihn ein Angestellter entdeckt. In dem Rucksack hat der Angeklagte eine akkubetriebene Handkreissäge verstaut. Mit der kann er freilich nicht viel anfangen. Es ist ein Muster, ohne Verpackung, vor allem aber ohne den Akku.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden