merken

Bautzen

Die Kellergeister laden ein

Im Bierbrauhaus Obergurig gibt es am 24. August Livemusik.

Grit Michalk zeigt hier Spezialitäten des Bierbrauhauses Obergurig. © Steffen Unger

Obergurig. Am letzten August-Wochenende feiert das Bierbrauhaus Obergurig sein zehnjähriges Bestehen. Am 24. August gibt es abends Livemusik mit „Prime Example“, zum Sommerfrühschoppen am Sonntag ist dagegen Wolfgang Kießlich zu Gast. In der Gaststube und im Biergarten schenken die Kellergeister das selbst gebraute Mönchswalder Klosterbräu und zahlreiche andere eigene Kreationen aus. Dazu gibt es zünftige Brauhausküche. Doch Besucher dürfen nicht nur dunkles, rotes und helles Bier verkosten, sie können dem Braumeister auch über die Schulter schauen. Außerdem gibt es im Keller eine Schaubrennerei, die an die Ursprünge des Hauses in Mönchswalde erinnern. Das Vorwerk im Mönchswald erhielt 1676 Braurecht. (SZ)

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden