merken
PLUS

Die Klosterweihnacht steht vor der Tür

Der Adventsmarkt am Rathaus wartet mit vielen Höhepunkten auf, vor allem am Wochenende.

Vom 6. bis 15. Dezember ist in Riesa wieder Klosterweihnacht. Neben gebrannten Mandeln, Glühwein und kandierten Äpfeln erwarten die Besucher viele Highlights. Was Sie sich vormerken sollten.

Freitag, 6. Dezember

Bei der offiziellen Eröffnung um 17 Uhr sind neben OB Gerti Töpfer die Turmbläser dabei. Auch der Weihnachtsbaum erstrahlt erstmals, daneben gibt es einen Stollenanschnitt. Ab 19 Uhr wird die Märchenparodie „Jetzt schlägt’s dreizehn“ aufgeführt.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Samstag, 7. Dezember

Unter dem Motto „Spektakulatius“ wird der Adventsmarkt ab 14 Uhr bunt – mit Künstlern, Kunsthandwerkern und anderen Markttreibenden. Beim Wichtelmarkt der Riesaer Kinder- und Jugendeinrichtungen im Gewölbekeller wartet die Wichtel-Bastelwerkstatt mit Kreativangeboten samt Modelleisenbahn auf Besucher. Um 15 Uhr beginnt die Weihnachtsmatinee des Kinder- und Jugendzirkus „Torbulentos“. Eine weihnachtliche Klangprobe gibt es beim Konzert mit der sizilianischen Band „Vucciria“ ab 19 Uhr.

Sonntag, 8. Dezember

Mitten im Spektakulatius-Markttreiben wird es weihnachtlich-märchenhaft, wenn die Landesbühnen Sachsen ab 15 Uhr das Theaterstück „Ox und Esel“ für Kinder ab 4 Jahren aufführen. Im Abendprogramm kaspern sich am Sonntag als auch am Montag von 19 Uhr an „Zärtlichkeiten mit Freunden“ durch ihr Weihnachtsspecial. Beide Veranstaltungen sind aber leider schon ausverkauft.

Mittwoch & Donnerstag, 11. & 12. Dez.

Für alle Kinder ab acht Jahre zeigen die Landesbühnen ab 14 Uhr das Märchentheater-Stück „Das Kind der Seehundfrau“.

Freitag, 13. Dezember

Alles andere als ein Pechtag – zumindest für die Musikfreunde und Jazzenthusiasten. Ab 19 Uhr spielt bei der Riesaer Klosterweihnacht das Dresdner Trio „Fingerprints“ auf.

Samstag & Sonntag, 14. & 15. Dezember

Am Wochenende werden Märchen wach. Man wird sie hören, sehen, riechen, schmecken und erraten können. Beim Märchen-Weihnachtsmarkt sind Märcheninseln zu entdecken, -figuren zu erleben, -spiele auszuprobieren und ein -quiz zu lösen. Los geht der Märchenzauber an beiden Tagen ab 14 Uhr. A-cappella-Liebhaber sollten sich den Samstagnachmittag freihalten, wenn ab 17 Uhr der Chor „Donna Klara“ Gospel, Lieder und Songs zu Gehör bringt.

Öffnungszeiten: Weihnachtsmarkt: Sonntag bis Donnerstag: 14 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag: 14 bis 22 Uhr. Eisbahn: täglich von 14 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet sowie am 24.12. von 10 bis 13 Uhr und 25. bis 27.12. von 10 bis 18 Uhr. Infos zum Kulturprogramm 03525 730328 (Kulturwerk).