merken

Die Krebsangst der Blutdruck-Patienten

Kranke Menschen wie Waltraud B., die das verunreinigte Medikament Valsartan genommen haben, fühlen sich im Stich gelassen.

Bekomme ich jetzt vielleicht Krebs? Patienten fühlen sich nach der Einnahme des verunreinigten Blutdrucksenkers Valsartan allein gelassen. © 123rf/ Katarzyna Bialasiewicz (Symbolbild)

Waltraud B. aus dem Landkreis Meißen leidet schon viele Jahre unter Bluthochdruck. Und fast genauso lange nimmt sie valsartanhaltige Medikamente dagegen. Seit Sommer letzten Jahres will ihr Blutdruck gar nicht mehr richtig sinken – vor Angst, wie sie sagt: „In der Apotheke wurde mir damals mitgeteilt, dass ich mein Medikament nicht mehr nehmen darf. Wegen eines erhöhten Krebsrisikos wurde es zurückgerufen.“ Sie bekam ein anderes Mittel. „Damit war für die Verantwortlichen wahrscheinlich alles in Ordnung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden