merken

Landtagswahl 2019

Die Linke braucht eine neue Strategie

Das schlechte Abschneiden der Linken bei der Landtagswahl sorgt für Unruhe in den eigenen Reihen.  Andrea Schawe über den Niedergang der Partei. Ein Kommentar.

© dpa/Montage: SZ

Die selbst ernannte Partei des Ostens hat den Osten verloren. Nach den historisch schlechten Ergebnissen bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg steckt die Linke tief in der Krise. Überraschend kommt das nicht: Dass die Genossen an Zustimmung verlieren, hatte sich schon bei den Bundestags-, Kommunal- und Europawahlen angekündigt. Doch die Fallhöhe schockiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden