merken

Landtagswahl 2019

Die Linksfraktion versucht den Neuanfang

Die Linksfraktion will nach den Verlusten bei der Landtagswahl „rebellischer“ werden. Zunächst bestätigt sie ihren Chef.

Routine nach der Wahl zum Vorsitzenden der Linksfraktion im neuen Landtag: Rico Gebhardt beantwortet Fragen der Journalisten.
Routine nach der Wahl zum Vorsitzenden der Linksfraktion im neuen Landtag: Rico Gebhardt beantwortet Fragen der Journalisten. © dpa/Sebastian Kahnert

Zweieinhalb Wochen nach der Wahl hat die Linksfraktion einen neuen Vorstand. Wobei: Der alte Fraktionschef ist auch der neue. Rico Gebhardt wurde am Dienstag von neun der 14 Abgeordneten gewählt, vier stimmten bei einer Enthaltung gegen ihn.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden