merken

Radebeul

Die Mittlere Bergstraße wird endlich saniert

Mitte Oktober rücken die Bauarbeiter an. Dann bleibt die Straße lange gesperrt.

Der unbefestigte Fahrbahnrand ist nur ein Übel auf der Mittleren Bergstraße. An der Holperpiste gibt es an manchen Stellen nicht mal einen Gehweg. Nach langen Verzögerungen soll sich das jetzt ändern.
Der unbefestigte Fahrbahnrand ist nur ein Übel auf der Mittleren Bergstraße. An der Holperpiste gibt es an manchen Stellen nicht mal einen Gehweg. Nach langen Verzögerungen soll sich das jetzt ändern. © Norbert Millauer

Radebeul. Das Warten hat ein Ende. Nach Jahren des Verschiebens wird die Mittlere Bergstraße in Zitzschewig nun endlich saniert. Mitte Oktober beginnt der Bau, kündigt Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) an. Die Straße hat den Ausbau dringend nötig. Das erleben Autofahrer und Anwohner derzeit wieder ganz extrem, weil die Meißner Straße an der Bahnbrücke gesperrt ist. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden