merken

Bautzen

"Die Politik schadet uns mehr als der Klimawandel"

Vor allem um die Situation der Landwirte ging es am vierten Tag der SZ-Wahlwanderung. Einer von ihnen wird sehr deutlich.

Am vierten Tag ihrer Wahlwanderung trafen die SZ-Reporterinnen Theresa Hellwig (l.) und Marleen Hollenbach unter anderem den Vorsitzenden der Agrofarm Göda, Bernhard John.
Am vierten Tag ihrer Wahlwanderung trafen die SZ-Reporterinnen Theresa Hellwig (l.) und Marleen Hollenbach unter anderem den Vorsitzenden der Agrofarm Göda, Bernhard John. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen/Crostwitz. Bernhard John hat sich gut vorbereitet. Er grinst kurz und streicht dann die Landkarte glatt, die er extra ausgedruckt hat: Wandern, das ist sein Metier. Die Alpen, Österreich, Hütten – da verbringt er jede freie Minute, erzählt der Landwirt. Kein Wunder also, dass er das Tempo an diesem vierten Tag unserer Wahlwanderung ganz schön anzieht. 16 Kilometer sind es von Bautzen nach Crostwitz – es wäre gelogen, zu sagen, dass wir keinen Respekt haben. Wo doch schon Schuhe und Rucksack drücken. Weil uns die Via Regia an den Feldern der Agrofarm Göda vorbei führt, begleitet der Geschäftsführer uns bis Dreikretscham.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden