Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Wirtschaft
Merken

Die Reichen wohnen nahe München oder Potsdam

In den neuen Ländern wächst das verfügbare Einkommen – manche westdeutsche Städte dagegen werden ärmer.

Von Georg Moeritz
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Villa am See bleibt für viele Deutsche nur ein Traum.
Die Villa am See bleibt für viele Deutsche nur ein Traum. © imago images

Wer viel Geld hat in den neuen Ländern, der wohnt gerne im Umland der schönen großen Städte: an einem See oder im Grünen bei Potsdam, Dresden oder Leipzig. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark wohnen die Menschen, die im Osten am meisten ausgeben können: 21.746 Euro im Jahr. Steuern und Sozialabgaben sind dabei bereits abgezogen. Auch die Kreise Meißen und Leipziger Land gehören zu den sechs Landkreisen in den neuen Ländern, in denen das verfügbare Einkommen über 20.000 Euro im Jahr liegt – sechs Kreise von insgesamt 77. Im Westen dagegen liegen nur 40 von 324 Kreisen unter dieser Marke.

Ihre Angebote werden geladen...