merken

Dresden

Die Rekordwahl im Überblick

Noch nie seit 1990 war das Interesse an einer Landtagswahl in Dresden so groß. Das sind die wichtigsten Ergebnisse. 

Anhänger der CDU verfolgen auf der Wahlparty gebannt die Ergebnisse der Landtagswahl in Sachsen.
Anhänger der CDU verfolgen auf der Wahlparty gebannt die Ergebnisse der Landtagswahl in Sachsen. © Jan Woitas/dpa

Die Dresdner haben gewählt – und das mit so viel Interesse wie noch nie bei einer Landtagswahl seit 1990. Gegen 22.30 Uhr gab die Stadt am Sonntag eine Wahlbeteiligung von 72,2 Prozent bekannt. Dabei ist in dem Ergebnis noch nicht einmal die Zahl der Briefwähler berücksichtigt. Rund 120 000 Dresdner hatten im Vorfeld diese Möglichkeit genutzt. So viele wie nie zuvor. Im historischen Wahljahr 1990 hatten insgesamt knapp 69 Prozent der Wahlberechtigten ihr Recht auf Abstimmung wahrgenommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden